Moser unterstützt Internet-Anschluß für alle NÖ-Pflichtschulen

Niederösterreich, 24.8.1997 (NÖI) Einen Internet-Anschluß für alle Pflichtschulen in Niederösterreich forderte heute LAbg. Karl Moser. "Daß es sich beim Internet um ein Kommunikationsmittel der Zukunft handelt, steht wohl außer Zweifel. Es ist daher ein Gebot der Stunde, diese moderne Art der Kommunikation auch unseren
Kindern und Jugendlichen zu ermöglichen und ihnen schon in jungen Jahren die Wege zu neuesten Entwicklungen, mit denen sie die
Zukunft bestreiten müssen, zu ebnen. Deshalb soll es in Niederösterreich keine Pflichtschule ohne Internet geben", so
Moser ****

Derzeit wird, so Moser, ein Konzept ausgearbeitet, das eine lückenlose Versorgung für Niederösterreich garantieren soll, daß alle Pflichtschulen die Möglichkeit eines Internet-Anschlusses haben. "Diese Anschlüsse an das Internet soll für die Schulen zu einem vergünstigten Tarif möglich sein, und ich werde mich auch dafür einsetzen, daß das Land Niederösterreich die Internet-Anschlüsse finanziell unterstützt. Es wäre dies eine sinnvolle Investition in die Zukunft unserer Kinder und ein weiterer
Schritt in unserem Bemühen, den Jugendlichen nützliche Freizeitbeschäftigung zu bieten und sie optimal auf die Zukunft vorzubereiten", schloß Moser.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI