Lugmayr: NÖ setzt neue Maßstäbe bei Pflege- und Pensionistenheimen

Ausbau im Sozialbereich schafft 2400 neue Arbeitsplätze

Niederösterreich, 22.8.(NÖI) "In Niederösterreich werden von 1998 bis 2002 nicht weniger als 1,3 Milliarden Schilling in Pensionisten- und Pflegeheime investiert. Damit setzt das Land Niederösterreich auf Initiative von Landeshauptmann-Stv. Liese Prokop neue Maßstäbe, was die Kranken- und Pensionistenpflege betrifft", so die Seniorensprecherin der Volkspartei-NÖ LAbg. Monika Lugmayr. Als konkretes Beispiel nennt Lugmayr den Neubau
in Wilhelmsburg, wo kommenden Montag die Dachgleiche gefeiert wird.****

Wilhelmsburg ist dabei eines von vier neuen Heimen, an denen derzeit mit Hochdruck gebaut wird. So wurde in Vösendorf die Dachgleiche bereits vollzogen, in Neunkirchen und in Berndorf
steht sie unmittelbar bevor. "Auf jeden Fall sollen alle vier
Heime im Sommer bzw. Herbst des nächsten Jahres in Betrieb
gehen. Das ist auf der einen Seite eine große Hilfe für ältere und pflegebedürftige Menschen, auf der anderen Seite aber auch
ein enormer Beschäftigungsimpuls für Niederösterreich. Schließlich schafft das gesamte Ausbauprogramm nicht weniger
als 2400 neue Arbeitsplätze", so Lugmayr.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI