Bartenstein: Ablehnung von Mochovce unverändert

Reaktorsicherheit wesentlicher Punkt bei Osterweiterung der EU

Wien (OTS) - Zur Diskussion über die Sicherheit von grenznahen AKW-Standorten verwies Umweltminister Bartenstein heute darauf,
daß Österreich in seiner Stellungnahme zum Avis der Kommission darauf besonderes Augenmerk legen werde. "Für uns ist die Frage
der Sicherheit von grenznahen Kernkraftreaktoren wesentlich. Die Haltung der EU in dieser Frage muß klare Verbesserungen für Österreich bringen" meinte Bartenstein. An der ablehnenden Haltung Österreichs gegenüber Mochovce hat sich nichts geändert.

Abschließend verwies Bartenstein auf den Fünfparteien-Antrag, der im Juli dieses Jahres von allen Parlamentsparteien beschlossen wurde, und in dem die österreichische Haltung sowohl zu Mochovce
im besoderen als auch zur Kernenergie im allgemeinen festgelegt worden sei.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Jugend & Familie
Dr. Inge Nemec
Tel.: (01) 515 22 DW 5051

Bundesministerum für Umwelt

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMU/OTS