Bono von U2: "Ganz gewiss nicht unsere letzte Tournee"

London (OTS/EURONET)- Die Fangemeinde braucht nicht zu verzweifeln: die irische Gruppe U2 wird weiter auf Tournee gehen. Der U2-Sänger Bono trat am 19. August mit dieser Feststellung einem anderslautenden Bericht in einer britischen Zeitung entgegen.++++

Bono wörtlich: "Natürlich ist die jetzige Tournee nicht unsere letzte. Wir freuen uns, live aufzutreten, und die Popmarttournee ist das Beste, was wir je gezeigt haben. Die nächste Tournee wird etwas anders sein - aber ganz gewiss wird es weitere Tourneen von U2 geben".

Michael Cohl von der U2 weltweit betreuenden Firma TNA sagte: "Bis zur Stunde hat die Popmarttournee über drei Millionen Tickets verkauft und brutto mehr als 130 Millionen US-Dollar eingespielt. In den letzten drei Jahren hat keine andere Tournee brutto mehr erzielt".

Paul Mcguinness, der Manager von U2, ergänzte: "Die Zeitungsstory war absoluter Blödsinn. Wir sind bereits vor mehr als zwei Millionen Leuten aufgetreten, und bis April 1998 werden es mindestens fünf Millionen gewesen sein.

Es war ungemein erfreulich, die vielen Faktoren für die Popmarttournee erfolgreich unter einen Hut gebracht zu haben. Die paar Bemerkungen über die dabei aufgetretenen Probleme sind völlig aus dem Zusammenhang gerissen worden. Natürlich gehen wir wieder auf Tournee".

Als Presseecho nennt die Meldung: "Die Spitzentournee von 1997", so "Variety" vom 1. Juli 1997, und "ganz klar die größte Tournee von 1997", so Pollstar vom 7. Juli 1997.

Rückfragen & Kontakt:

RMP,
Tel.: London +44 (171) 221-0554,
Fax: +44 (171) 221-8532.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS/EURONET