Hoechst AG: Halbjahreszahlen 1997

Frankfurt (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Anstieg im vergleichbaren
operativen Konzernergebnis Konzernumbau spiegelt sich in den Geschäftszahlen wider: Sondererträge des Vorjahres fehlen

Halbjahreszahlen 1997

Das operative Geschäft des Hoechst Konzerns hat sich im ersten Halbjahr 1997 insgesamt erfreulich entwickelt. Umsatz, Betriebs-ergebnis und Gewinn vor Ertragsteuern liegen vergleichbar betrachtet leicht über dem hohen Vorjahresniveau.

Der Umsatz des Hoechst Konzerns in den ersten sechs Monaten 1997 beträgt knapp 28 Milliarden DM, 7 Prozent mehr als im Vorjahr (Menge + 3 Prozent, Preise -1 Prozent Währungsveränderungen + 5 Prozent, Konsolidierungskreisveränderungen +/-0 Prozent).

Im gesamten Zahlenwerk spiegelt sich jetzt zunehmend die Neuaus-richtung des Hoechst Konzerns wider. Das Betriebsergebnis liegt mit 2,3 Milliarden DM um 18 Prozent unter Vorjahr; vergleichbar ergibt sich ein Anstieg um 7 Prozent.

Der Gewinn vor Ertragsteuern erreichte 2 Milliarden DM. Das sind 54 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 1996, in dem hohe Erträge aus dem Verkauf von Firmen und Anteilen enthalten waren. Der vergleichbare Vorsteuergewinn stieg um 10 Prozent.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

http://www.ots.apa.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/04