Klima deutet SPÖ-Unterstützung für Bundespräsident Thomas Klestil an: "Er hat sich bisher korrekt verhalten." Vorausmeldung zu News Nr. 33/ 13.8.97

Wien (OTS) - - Keine Bedenken wegen möglicher Hilfe der FPÖ für Klestil: "Haider kann Klestil gar nicht unterstützen, will er irgendwie noch ernst genommen werden."

Neues Sympathie-Hoch für Viktor Klima. Deutliche Führung im Sympathie-Ranking der Parteichefs =

Wie News in seiner heute erscheinenden Ausgabe
berichtet, zeichnet sich in der SPÖ immer deutlicher eine Unterstützung für eine Wiederkandidatur von Bundespräsident Thomas Klestil ab. Klima im großen Sommergespräch mit News: "Die SPÖ wird ihren Kurs erst dann festlegen, wenn sich der Bundespräsident zu einer neuen Kandidatur bereiterklärt hat. Faktum ist, daß sich Thomas Klestil sehr korrekt verhalten hat, indem er sich auch so klar für die EU und den Euro ausgesprochen hat, daß ihn Jörg Haider gar nicht unterstützen kann, will er noch irgendwie ernst genommen werden."

Weiters bleibt Klima im News-Gespräch bei seiner Unterstützung für den Bau des Semmeringtunnels: "Dabei geht es um eine gesamteuropäische Verkehrsfrage, der Ausbau dieser Güterstrecke ist wesentlich zur Erhaltung unseres Wirtschaftsstandorts. Das Projekt ist seit Jahren in der Regierung beschlossen, wir investierten seit Jahren Milliarden in begleitende Projekte auf der gesamten Südbahn."

Ebenfalls in dieser Ausgabe von News wird das Ergebnis einer Meinungsumfrage des Gallup-Instituts bekanntgegeben, das die Sympathiewerte von Parteichefs nach Noten bewerten will. Danach liegt Viktor Klima mit einer Note von 2,35 klar vor der Liberalen Parteichefin Heide Schmidt (3,03), ÖVP-Obmann Wolfgang Schüssel (3,05), FPÖ-Chef Jörg Haider (3,20) und dem Grünen Bundessprecher Christoph Chorherr (3,28).

Rückfragen & Kontakt:

News Chefredaktion
Tel.: 213 12 103

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS