Jugendliche aus Wolgograd führen Renovierungsarbeiten auf dem russischen Soldatenfriedhof in St. Pölten durch

Wien (OTS) - Das Österreichische Schwarze Kreuz hat in der Zeit
vom 03. August - 17. August 1997 eine Jugendgruppe aus Wolgograd (Stalingrad) nach Österreich eingeladen.

Die Jugendlichen führen auf dem russischen Soldatenfriedhof in St. Pölten leichte Renovierungsarbeiten (halbtags) durch. sie sind in der Schule Wölbling (Bezirk St. Pölten) untergebracht und haben die Möglichkeit, an verschiedenen kulturellen Veranstaltungen teilzunehmen.

Am 12. August 1997 um 10.00 Uhr findet eine Kranzniederlegung im Beisein des Militär- und Luftattaches der Botschaft der Russischen Föderation in Wien, Herrn Oberst Arkadij Bobrow sowie der Niederösterreichischen Landesregierung und dem Österreichischen Schwarzen Kreuz statt.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichisches Schwares Kreuz
Tel.: 512 37 69 oder 512 05 57

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS