Blochberger: 1998 mehr Geld für NÖ Umweltschutz

Steigerung gegenüber 1997: Plus beträgt 4,9 Prozent

Niederösterreich, 9.8.97 (NÖI) Im kommenden Jahr werden laut Budgetvoranschlag 1998 nach Angaben von Landesrat Franz
Blochberger mehr Mittel für Umwelt- und Naturschutz in Niederösterreich zur Verfügung stehen als heuer. Das geplante Budget für 1998 sieht Ausgaben in diesem Bereich in Höhe von
mehr als 1,1 Mrd. Schilling vor, das sind um 4,9 Prozent mehr
als 1997. Rechnet man die Mittel von Bund, Land und EU für das landwirtschaftliche Umweltprogramm ÖPUL dazu, dann werden sich
1998 die Ausgaben für unsere Umwelt zwischen vier und fünf Milliarden Schilling bewegen", so Blochberger.****

1996 flossen mit den ÖPUL-Mitteln insgesamt 4,5 Mrd.
Schilling in den niederösterreichischen Umweltschutz. "Damit
wurden wir unserem Ruf, Österreichs Umweltbundesland Nummer 1
zu sein, voll gerecht. Wir werden alles daran setzen, diese
Position auch in Zukunft zu halten", betont der Landesrat.

Allein im Bereich erneuerbare Energien (Windkraft, Biomasse, Solarenergie etc.) werden heuer Investitionen von rund 700
Millionen Schilling ausgelöst. So werden u.a. mehr als 2.500 Hackschnitzelheizungen installiert und mehr als 10 neue Fernheizwerke in Betrieb gehen. Noch in diesem Jahr wird das insgesamt einhunderste Fernheizwerk in Niederösterreich
eröffnet werden.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI