Inline Skaters auf Welttour "One Globe - One Skate" erreichen Österreich

Aktion im Rahmen des Europäischen Jahres gegen Rassismus

Wien (OTS) - Im Rahmen ihrer Welttour, die unter dem Motto
"One Globe - one Skate" steht, werden fünf Skater aus fünf Kontinenten am 6. August gegen 15 Uhr in Kufstein erwartet. Die
Tour versteht sich als Beitrag zu einer weltumfassenden Völkerverständigung und wird im Rahmen des Europäischen Jahres gegen Rassismus von der Europäischen Union unterstützt. In Österreich führt die Tour von Kufstein über Wörgl, Schwaz und Volders nach Innsbruck, von dort über Telfs, Stams und Roppen
nach Landeck und von dort wiederum über Bludenz nach Feldkirch.
Am 10. August kommen die Skater im schweizerischen Grenzort Rapperswil an. Von dort geht es über Zürich und Luzern nach Italien, Frankreich und Spanien weiter.****

Die fünf Skater sind am 18. Juli von London aus zu ihrer Goodwill-Tour aufgebrochen, die in vier Monaten durch fünf Kontinente und 17 Länder führt. In Europa stehen neun EU-
Staaten und die Schweiz auf dem Programm, danach im September
die Ost- und Westküste der Vereinigten Staaten und Kanada.
Anfang Oktober treffen die Skater (per Flugzeug) in Japan ein.
Nach einem Abstecher nach Osaka geht es über Malaysia und
Singapur nach Australien weiter. Nach mehr als 11 000 Kilometer erreichen die Skater am 20. November Kapstadt, wo sie von
Nelson Mandela - dem zweiten Schirmherrn der Tour neben der Europäischen Kommission - empfangen werden. Bei dieser
Gelegenheit werden die Skater dem Präsidenten Südafrikas die Spenden überreichen, die sie auf ihrer Weltreise zugunsten von Mandela's "Children's Fund" gesammelt haben. Die Tour endet am
22. November in Berlin, mit einem Volkslauf zusammen mit
anderen Skatern zum Brandenburger Tor.

Das Team wird begleitet vom Musiksender MTV, der
regelmäßig über das Ereignis berichtet. Auch können ständig aktuelle Informationen im Internet unter http://www.k2-
inline.de abgerufen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommission
in Österreich, Pressereferent Mag. Anton Leicht, Tel. 01/51618-
312.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/01