Die neue Boeing nimmt Geschäftstätigkeit als Einzelfirma auf

Washington (OTS) - Boeings Vorsitzender und CEO Phil Condit gab am 4. August bekannt, daß mit der nun abgeschlossenen Fusion der Boeing Company (NYSE: BA) und der McDonnell Douglas Corp. die neue Boeing die Geschäftstätigkeit als einzelne Firma aufgenommen hat.

"Dies ist ein historischer Tag", sagte Herr Condit. "Boeing ist jetzt das größte Luft- und Weltraumunternehmen der Welt. Wir haben ein gutes Gleichgewicht an Potential in den Bereichen Wirtschaftsverkehr, Verteidigung und Weltraum, Kunden in 145 Ländern, einen Geschäftsrückstand von mehr als 100 Milliarden US-Dollar und eine Zukunft mit einem außerordentlichem Potential an Entdeckung und Errungenschaft".

Phil Condit und Boeings Präsident Harry Stonecipher begannen den Tag mit einer Satellitenübertragung, die live von ungefähr 150.000 Beschäftigten an mehr als 50 Orten verfolgt wurde, und im Anschluß daran folgte eine Pressekonferenz im Smithsonian Institution's National Air and Space Museum.

"Dieser Tag gehört wirklich den mehr als 220.000 Männern und Frauen der neuen Boeing. Sie haben uns hierher gebracht, und es wird ihr Talent und ihre Hingabe sein, die unsere Zukunft bestimmen", sagte Condit.

"Die beste Art und Weise der Unternehmensorganisation zu finden, war eine Aufgabe mit komplexen und detaillierten Erwägungen auf vielen Ebenen und - natürlich - großem Einfühlungsvermögen", sagte Herr Condit. "Aus diesem Grunde war es so wichtig, sich weiterhin auf das eine Ziel zu konzentrieren, das am meisten zählt: das zu tun, was am besten für unsere Kunden ist, indem wir ihren Bedarf und ihre Erwartungen abdecken, und auch das zu tun, was für uns alle das Beste ist, indem wir so viele Möglichkeiten für die Menschen bei Boeing und für die Firma schaffen, wie wir können".

Herr Condit gab neue Organisations- und Führungszuweisungen für die Boeing Firma bekannt. Alle diese Änderungen werden mit dem 4. August wirksam.

Eine neue Organisation wurde aufgebaut, die Information, Space, and Defence Systems Group (ISDS). Alan Mulally, ehemaliger Präsdent der Boeing Defence & Space Group, ist Präsident der neuen Gruppe. Herr Condit sagte: "ISDS bietet einen ausgezeichneten Weg, unsere Kunden in den Bereichen Verteidigung und Wirtschaftsverkehr und im zivilen Bereich mit einem Teamansatz zu unterstützen, der hervorragende integrierte Luft- und Weltraumlösungen bieten wird".

Die neue Gruppe verfügt über drei Geschäftsbereiche und eine fortschrittliche Forschungs- und Entwicklungsorganisation. Sie unterstehen Herrn Mulally und sind im folgenden:

McDonnell Aircraft and Missiles Systems mit dem Hauptsitz in St. Louis und einer Produktlinie, die alle militärischen Flugsysteme der Firma, sowohl mit festen Tragflächen als auch mit Rotorblättern, und auch taktische Raketen mit einschließt. Mike Sears, ehemaliger Präsident von McDonnell Douglas Aerospace, wurde zum Präsidenten dieses Geschäftsbereiches ernannt.

Space Systems mit dem Hauptsitz in Seal Beach, Kalifornien, und einer Produktlinie, die die International Space Station, Raketentriebwerke, Sea Launch, Delta Raketen und das Space Shuttle Programm mit einschließt. John McLuckey, ehemaliger Präsident bei der Boeing North American, wurde zum Präsidenten dieses Geschäftsbereichs ernannt.

Information and Communications Systems mit dem Hauptsitz in Seattle und einer Produktlinie, die Satelliten, AWACS, Luftlande-Laser, Teledesic, Flugzeuginformationssysteme und strategische Raketen mit einschließt. Jim Evatt, ehemaliger stellvertretender Generaldirektor der Boeing Defence & Space Group, ist zum Präsidenten dieses Geschäftsbereichs ernannt worden.

Phantom Works, die fortschrittliche Forschungs- und Entwicklungsorganisation, wird von David Swain geleitet, dem früheren Leiter der McDonnell Douglas' Phantom Works. Swain wurde zum stellvertretender Generaldirektor von ISDS ernannt.

Bei der Besprechung des Vorgangs, der zur neuen Organisationsstruktur hinführt, sagte Herr Condit: "Unsere Beratungen spiegelten jene Art von Perfektion und Gründlichkeit, von der ich erwarte, daß sie das Kennzeichen des neuen Boeing Führungsteams widerspiegelt. Es zeigten sich Sorgfalt und Bedachtsamkeit und erstklassiger Anteilnahme an jedem Schritt des Weges".

Herr Condit erkärte zudem: "Die Firma strebte nach den Ansichten ihrer Kunden, einschließlich des ehemaligen Under Secretary of Defence Paul Kaminski, um sich aus ihrem Blickwinkel Aufschluß darüber einzuholen, wie ihnen am besten gedient werden kann. Der Kundeneinsatz war wertvoll und spiegelt sich mit Sicherheit in der neuen Struktur".

Wie schon zuvor angekündigt, ist die Douglas Aircraft Company jetzt die Douglas Products Division und Teil der Boeing Commercial Airplane Group (BCAG).

Herr Condit kündigte zudem an, daß ein Office of the Chairman zur Organisationsstruktur der Firmenbüros hinzugefügt wurde. Das Office besteht aus Phil Condit, Vorsitzender und CEO, und Harry Stonecipher, Präsident und COO. "Wir glauben, daß dieser Ansatz des "miteinander Arbeitens" hilfreich dabei sein wird, die neue Kultur zu erschaffen, die für zukünftigen Erfolg notwendig ist", sagte Herr Condit.

Der neue Executive Council, der dem Office of the Chairman untersteht, wurde zudem von Condit ernannt. Die Mitglieder sind:

Ron Woodard, Senior Vice President und Präsident, Commercial Airplane Group

Alan Mulally, Senior Vice Predident und Präsident, Information, Space, and Defence Systems Group

Jim Palmer, Senior Vice President und Präsident, Shared Services Group

Stan Ebner, Senior Vice President Washington D.C. Operations
Jim Dagnon, Senior Vice President - People
Boyd Givan, Senior Vice President und Chief Financial Officer John Warner, Senior Vice President
Ted Collins, Senior Vice President und General Counsel

Larry Bishop, Vice President Communications und Investor Relations, und Nancy Higgins, Director, Ethics and Business Conduct unterstehen dem Executive Council.

Die Shared Services Group ist unter der Leitung von Jim Palmer eine neue Organisation auf Unternehmensebene, die die Boeing Information and Support Services Organisation mit integriert. Ihre Aufgabe ist es, BCAG, ISDS und Company Offices in den Bereichen Computerwissenschaft, Telekommunikation und anderem Supportservice zu unterstützen.

ots Originaltext: Boeing Im Internet recherchierbar:
http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Sherry Nebel, Boeing, Tel: (USA) +1 206-655-6123

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD/OTS