Friewald: "2 weitere Gutachten bestätigen Linie der NÖVP gegen Semmering-Wahnsinn"

St. Pölten (OTS) - "Zwei weitere Gutachten bestätigen die niederösterreichische Volkspartei in ihrer konsequenten Haltung gegen den Semmering-Bahntunnel. Es ist dies ein Unversitätsgutachten, in dem festgestellt wird, daß die Grundlagenstudie zum Bau des Semmering-Bahntunnels (Prognos-Studie) mit völlig falschen Zahlen operiert. So wird es sicherlich zu keiner Güterverkehrszunahme um 19 bis 39% kommen, sondern lediglich um 7%. Und diese 7% werden von der derzeit bestehenden Bahntrasse mit Leichtigkeit verkraftet", erklärte LAbg. Rudolf Friewald.

Darüber hinaus habe die Begutachtung der Viadukte ergeben, daß die bestehende Bahnstrecke mit einem finanziellen Aufwand von 600 Millionen bis 1,5 Milliarden Schilling ausgebaut werden könne. Das bedeute, daß die Semmering-Bahn mit einem Zehntel des Aufwandes, der für das sinnlose Loch ausgegeben werden soll, saniert werden könnte, so der Abgeordnete weiter.

"Ich fordere die niederösterreichischen Sozialdemokraten auf, endlich zu den in der letzten Zeit zu Tage getretenen Fakten Stellung zu nehmen und sich klar zu deklarieren, ob sie dieses ziellose, planlose und verantwortungslose Projekt, das unsere Steuerzahler viele Milliarden Schilling kostet, weiterhin unterstützen", betonte Friewald.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Landtagsklub der ÖVP
Tel.: 02742/200-2455 od. 2456

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/OTS