R. Stahl AG: R. STAHL steigert den Ertrag

Stuttgart (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Die R. STAHL AG in Stuttgart
steigerte das Ergebnis vor Ertragssteuern für das erste Halbjahr 1997 auf 9 Mio. DM nach 6,6 Mio. DM im Vorjahr. Damit wurden bei einer Umsatzsteigerung gegenüber Vorjahr von 10,0 Mio. DM (+ 6 %) auf 176,9 Mio. DM die Ergebniserwartungen um 10 % übertroffen.

Weiter berichtet das Unternehmen über einen großen Erfolg in US-Amerika. Dort wurden die Vorschriften für explosionsgefährdete Industriebereiche 1996 so verändert, daß die europäische Technik alternativ zur US-amerikanischen Technik zugelassen wurde. Die erste Anlage, die nach der europäischen Methode geplant wird ist das Alpin-Projekt in Alaska. Es handelt sich um die Erschließung eines Öl-Feldes im Colville River Delta. R. STAHL hat die Zusage, daß dieses Projekt mit Produkten aus dem Hause STAHL ausgerüstet wird. Dies ist eine ausgezeichnete Referenz für zukünftige Erfolge in Amerika. R. STAHL ist einer der weltweit führenden Hersteller für elektrische Ausrüstung für explosionsgefährdete Industrieanlagen.

R. STAHL AG

Vorstand

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de http://www.ots.apa.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI