Gabmann: Neue Tourismusaktion bringt Nächtigungssteigerungen

Gute Angebote lassen sich erfolgreich verkaufen

Niederösterreich, 27.7.97 (NÖI) Daß es unter den derzeit schwierigen Rahmenbedingungen für den Tourismus möglich ist, Nächtigungssteigerungen zu erzielen, beweisen die an der Aktion "Incentive 2001" beteiligten niederösterreichischen
Hotelbetriebe. Von den rund 220 Mitgliedsbetrieben der Aktion konnten im Vorjahr 52 Betriebe zusätzlich 65.000 Gästenächtigungen verbuchen. Im Durchschnitt liegt der Nächtigungszuwachs dieser Betriebe bei 20 Prozent.****

Ziel dieser von Tourismus-Landesrat Ernest Gabmann ins Leben gerufenen Aktion ist es, mit den beteiligten Hotels attraktive Spezialangebote für Urlaubsgäste zu entwickeln und diese
Angebote über gezielte Werbestrategien zu vermarkten. Diese Aktivitäten werden von der NÖ Werbung durch günstige Kooperationsangebote zur Beteiligung an Werbemaßnahmen unterstützt. Pro zusätzlich erzielter Nächtigung gegenüber dem Vorjahr erhalten die Betriebe eine Prämie in der Höhe von
S 15.-, bei einem Nächtigungszuwachs von mehr als 10% sogar
S 30.-. Dieser Prämienscheck muß für Marketingaktivitäten verwendet werden.

Bereits im Startjahr 1996 haben sich über 200 Hotelbetriebe
an der Aktion beteiligt, 52 von ihnen steigerten ihr Nächtigungsaufkommen gegenüber dem Vorjahr um insgesamt 65.000 Gästenächtigungen. "Der Erfolg dieser Aktion beweist, daß sich gute Angebote im Tourismus erfolgreich verkaufen. Das sollte
die Tourismuswirtschaft motivieren, neue Wege zu gehen", sagte Landesrat Gabmann.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI