EVN: Kooperation zwischen BEGAS und EVN beschlossen

Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Fragen bitte an Mag. Stefan Szyszkowitz unter Tel 02236/200/2132 richten.

Ad-Hoc Mitteilung von: EVN Kooperation zwischen BEGAS und EVN beschlossen - Intensivierung der langjährigen Zusammenarbeit

Die gestern Abend getroffene Entscheidung der BEGAS, das Angebot der EVN für eine verstärkte Kooperation im Gasbereich anzunehmen, bestätigt vor dem Hintergrund des sich abzeichnenden verstärkten Wettbewerbes auch im Gassektor die Bereitschaft der Landesgesellschaften zu einer engeren Zusammenarbeit.

Die seit Gründung des burgenländischen Gasversorgungsunternehmens über Jahrzehnte bestehende gute Zusammenarbeit zwischen BEGAS und EVN wird nun insoweit vertieft, als durch intensivierte Koordination eine Verbesserung der Kosten der BEGAS bei Bezug, Speicherung und Transport von Erdgas, insbesondere durch Realisierung von Skaleneffekten aufgrund größerer gemeinsamer Mengen bzw. Leistungen, erreicht werden wird. Darüber hinaus wird es in Zukunft auch bei Finanzierung, Marktentwicklung und im Marketing eine enge Zusammenarbeit geben.

Die nunmehr beschlossene Kooperation führt zu einer Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Partner. Sie wurde möglich, da sowohl BEGAS wie auch die BEGAS Gemeindeanteils-Verwaltung AG (BEGAS-GAV) als Mehrheitsgesellschafterin dem Kooperationsangebot der EVN gegenüber jenem den Vorzug gegeben haben, das mit der Abgabe von Anteilen durch GAV verbunden gewesen wäre. Durch die nunmehr getroffene Entscheidung bleiben auch die Aktionärsrechte der Burgenland Holding gewahrt.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/05