Sixt AG: Ungebremstes Wachstum bei Sixt im ersten Halbjahr 1997

Pullach (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die Sixt Aktiengesellschaft,
Pullach, hat heute die Zahlen für das 1. Halbjahr 1997 bekannt gegeben. Die positive Entwicklung des Vorjahres mit hohen Zuwachsraten sowohl bezüglich der Zahl der Anmietungen als auch des Umsatzes und Ertrages konnte im ersten Halbjahr diesen Jahres fortgesetzt werden.

Anstieg des Konzernumsatzes um 39 %

Operative Umsätze 1-6/1997 1-6/1996 Vergl. z. Vorjahr

(in Mio DM) (in Mio DM) (in Prozent)

Sixt Autovermietung

Vermietung 444 329 35 %
Verkauf 809 576 41 %
Sixt Leasing AG 95 70 36 %

Konzernumsatz 1.328 954 39%

Überproportionaler Ertragsanstieg um 60,3 %

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit konnte im Konzern von 14,1 Mio DM im Vorjahr auf 22,6 Mio DM um 60,3 Prozent gesteigert werden.

Dieser Trend basiert im wesentlichen auf dem konsequenten Ausbau der Sixt-Erfolgsfaktoren:
- Einer im Vergleich zum Wettbewerb attraktiven hochwertigen

Fahrzeugflotte. Die Anzahl an Mercedes-Fahrzeugen und Special Cars wie Cabrios wurde erneut deutlich erhöht.
- Strategische Kooperationen wie mit der Deutsche Lufthansa AG,

British Airways, South African Airways und der Deutsche Bahn AG wurden konsequent fortentwickelt. Als neueste und zukunftsweisende Kooperation wurde zum 01. Juli 1997 die Zusammenarbeit mit der ADAC-Autovermietung begonnen.
- Innovationen wie die Weiterentwicklung des Automietens per

Selbstbedienung am CarExpress Automaten hin zu eigenständigen Sixt SelfService Centern für den Einsatz in Ballungsgebieten und sonstigen kaufkraftstarken Standorten.

Expansion der Sixt Leasing AG im 1. Halbjahr 1997

Mit kreativen Produktideen im Full-Service-Leasing und der Konzentration auf innovative Fuhrparkmanagement-Konzepte für gewerbliche Flottennutzer ist es der Sixt Leasing AG gelungen das Neukundengeschäft weiter zu steigern. Im ersten Halbjahr 1997 wurden 104 Mio DM investiert (Vorjahr: 60 Mio DM), der Bestand an Leasingverträgen erhöhte sich auf 15.000.

Auslandsaktivitäten

In Österreich und der Schweiz ist Sixt flächendeckend in allen großen Städten und an den wichtigen Flughäfen vertreten. Die Expansion in weitere europäische Kernmärkte wie Frankreich verläuft erfreulich und wird weiter forciert. Unterstützt wird diese Entwicklung durch die Sixt Travel GmbH, die sich auf ein klar definiertes Produktpaket konzentriert, den weltweiten Verkauf von Flügen und Mietwagen zu günstigsten Konditionen.

Kapitalmaßnahmen

Die auf der Hauptversammlung beschlossenen Kapitalmaßnahmen wurden inzwischen durchgeführt. Außerdem wurde eine Barkapitalerhöhung in Höhe von nominal 9.850.500 DM durchgeführt, welche zu einem Eigenkapitalanstieg um 228 Mio DM auf ca. 440 Mio DM (inkl. Genußscheine und Sonderposten) und damit zu einer im Branchenvergleich hervorragenden Eigenkapitalquote führte. Seit dem 21.07.1997 werden neben den Sixt Stammaktien auch die Vorzugsaktien im variablen Handel in Frankfurt und München notiert.

Ausblick

Sofern keine zum gegenwärtigen Zeitpunkt unvorhergesehenen Ereignisse eintreffen, erwartet der Vorstand angesichts der Ergebnisse des 1. Halbjahres für das Gesamtjahr 1997 einen Anstieg des Gruppenumsatzes von ca. 25 % auf ca. 2,7 Mrd. DM und eine überproportionale Ertragssteigerung zwischen 40 % und 50 %.

Sixt Aktiengesellschaft
Vorstand Finanzen
Tel.: (089) 74444 - 260
Fax: (089) 74444 - 354
Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

http://www.ots.apa.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/06