Unternehmen der"Barc"-Versicherungsgruppe helfen Hochwasseropfern Generaldirektor Schimetschek: "Rasche Hilfe soll Not lindern"

Wien (OTS) - Die Unternehmen der Barc Versicherungs-Holding AG -Bundesländer-Versicherung, Austria-Collegialität, Raiffeisen-Versicherung - helfen rasch den Hochwasseropfern. Ab sofort steht den Kunden eine eigene Hotline zum Ortstarif unter der Telefonnummer 0660/7555 zur Verfügung. Des weiteren sind Schadensmeldungen via Internet unter der Adresse
http://www.bvag.co.at/hochwasser.htm möglich.

Grundsätzlich ist das Risiko "Hochwasser" in Österreich nicht versicherbar. In den Produkten "Hab & Gut", "Haus & Hof" und "Sach & Wert" der Bundesländer-Versicherung, der Haushalt-Vollversicherung und beim Eigenheim-Komplettschutz der Austria-Collegialität und der Wohnungs- und Eigenheim-Versicherung der Raiffeisen-Versicherung ist allerdings als besonderes Zuckerl der sogenannte Katastrophenschutz inkludiert. In diesem Katastrophenschutz sind finanzielle Hilfeleistungen in der Höhe von bis zu S 50.000,- bzw. S 100.000,-vorgesehen.

Darüber hinaus sind Kfz-Kasko-Kunden der Bundesländer-Versicherung, der Austria-Collegialität und der Raiffeisen-Versicherung gegen Schäden durch Hochwasser und Überschwemmungen versichert.

"Wir wollen mit dieser Aktion den Betroffenen eine möglichst unbürokratische Abwicklung ihrer Schäden anbieten. Persönliches Leid können wir nur schwer lindern, durch die Soforthilfe soll aber ein Beitrag zur Normalisierung der Situation geleistet werden. Denn wer schnell hilft, hilft doppelt", erklärt der Generaldirektor der Barc Versicherungs-Holding, Herbert Schimetschek.

Rückfragen & Kontakt:

Barc Versicherungs-Holding AG,
Pressestelle
Tel. 211 11-3300

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BVP/OTS