bauMax unterstützt Hochwasseropfer

Wien (OTS) - Angesichts der enormen Sachschäden, die das
Hochwasser in weiten Teilen Österreichs hervorgerufen hat, hat sich bauMax entschlossen, allen Hochwasseropfern in den betroffenen Gebieten Wiens, Niederösterreichs, Oberösterreichs und der Steiermark einen Rabatt von 20 % auf alle für die Instandsetzung bzw. Renovierung benötigter Waren (ausgenommen sind Dauertiefstpreis- und Werbeartikel) zu gewähren und dadurch den Katastrophenopfern einen großzügigen Preisvorteil zu bieten.

Die führende österreichische Heimwerkerkette mit Sitz im ebenso vom Hochwasser betroffenen Klosterneuburg will damit von Seiten des Handels individuelle Hilfe für die Hochwasseropfer durch eine großzügige Rabattgewährung leisten.

Ansprechpartner für die vom Hochwasser geschädigten Kunden ist die Marktleitung des jeweiligen bauMax-Marktes. Lediglich eine Bestätigung der Gemeinde bzw. Exekutive genügt, um eine "Minus 20%-Rabattkarte" zu erhalten. Der Zeitraum der Aktion erstreckt sich bis 31. Juli 1997.

Rückfragen & Kontakt:

Schömer-Unternehmensgruppe
Public Relations
Tel. 02243/410-342

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS