Dirnberger: Klares Nein zu Road-Pricing für LKW

Niederösterreich, 9.7.97 (NÖI) "Nach der begrüßenswerten Absage des Bundes zur Einführung eines Road-Pricing-Systems für PKW's müsse nun auch noch ein klares "Nein" für die Einführung einer solchen elektronischen Maut für LKW's erfolgen. Es sei besonders begrüßenswert, daß sich Niederösterreich bis jetzt
mit seiner klaren Absage an eine solche zusätzliche Besteuerung für unsere Pendler durchgesetzt habe", erklärte heute LAbg.
Alfred Dirnberger.****

"Die Einführung des LKW Road-Pricing's, die leider noch
nicht abgeschmettert werden konnte, würde für die Wirtschaft große Nachteile nach sich ziehen. So würde es zu schweren Störungen auf den regionalen Arbeitsmärkten und zu zusätzlichen Kaufkraftabflüssen kommen. Eine Folge wäre sicherlich nicht zuletzt die Abwanderung von Betrieben in andere Länder, in
denen es keine solche zusätzliche Besteuerung gibt. Ich
appelliere daher an alle Verantwortungsträger, von dieser Idee Abstand zu nehmen", betonte Dirnberger.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI