Herlitz AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Berlin (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Die Herlitz International Trading AG
(HIT) hat mit ihrer Ad hoc - Mitteilung vom heutigen Tage veröffentlicht, daß sie eine Abschreibung auf ihre Beteiligung an der AO Volga und Rückstellungen von insgesamt DM 86,6 Mio vornehmen wird. Bei der Herlitz AG, die mit rund 57 % an dem Aktienkapital der HIT beteiligt ist, wird sich das im Jahresabschluß 1997 beim Ergebnis und - wegen des Wegfalls des AO Volga Umsatzes - auch beim Konzernumsatz entsprechend niederschlagen. Der daraus resultierende Verlust, dessen Höhe sich einerseits aus dem entstehenden Verlust der HIT, andererseits aus den Ergebnissen der anderen Konzerngesellschaften ergeben wird, wird durch Auflösung von Kapitalrücklagen ausgeglichen werden. Die Herlitz AG wird auch im ungünstigsten Fall über eine befriedigende Kapitalbasis und die erforderlichen Ressourcen für die Europäisierung der Herlitz PBS AG verfügen.

Der Vorstand der Herlitz AG wird in der Hauptversammlung am 16. Juli 1997 hierzu Stellung nehmen.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

http://www.ots.apa.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI