Gewerbeverein: Pensionsreform auf österreichisch

Wien (OTS) - Wie Österreich seine Probleme löst, sah man gestern bei der Pensionsenquete im Bundesministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales:

+ Man nehme einen Universitätsprofessor, möglichst deutscher Provinienz, der einleitend seinen wissenschaftlichen Stammbaum bis auf Adam Smith zurückführt, um seine Reputation zu beweisen. In der internationalen Scientific Community weist sich ein Wissenschafter üblicherweise durch seine Publikationen und die daraus folgenden Zitierungen aus.

+ Dieser Professor hat eine Eloquenz, die den sonst nicht gerade auf den Mund gefallenen ÖGB-Präsidenten zum hilflosen Stotterer deklassiert.

+ Der Professor verpackt seine Aussage sehr geschickt. Wissenschaftlich nicht unseriös, aber so, daß das Auditorium österreichischer Sozialversicherungsexperten und solcher, die sich so bezeichnen, das zu hören bekommen, was sie hören wollen: Es bleibt im Grunde genommen alles beim alten; kleine Korrekturen am System sind vorzunehmen. Daß die Frau Sozialministerin das bereits als Lob dem gegenwärtigen System gegenüber wertet, ist schon ein rhethorischer Trapezakt, mit dem sie in jedem Zirkus auftreten könnte.

+ Der Professor streicht sein Millionenhonorar ein: Immerhin hat er ein EDV-gestütztes Simulationssystem eingesetzt - besonders unter den Schwierigkeiten der Diskontinuitäten des österreichischen Systems fast nobelpreiswürdig.

Der österreichische Gewerbeverein hindes meint: Wissenschaftlich ist jedenfalls nach Popper nur was sich einer Kritik von Experten stellt. Der Herr Professor hat die Sozialversicherungs-Scientific Community überfallsartig mit seinen Vorschlägen überfahren. Er möge die Annahmen seiner Berechnungen so nachreichen, daß eine exakte Überprüfung notwendig ist.

Österreich hat schon oft den Experten vertraut: Heute hängt uns noch die unfinanzierbare Pflegeversicherung nach. Da haben uns auch ein paar Professoren erklärt, wie es geht. Wissenschaft folgt aber anderen Kriterien als Politik.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Gewerbeverein
Tel.: 587 36 33

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGV/OTS