Semmeringtunnel: ÖGS-Kritik ist vollkommen unsachlich!

Wien (OTS) - Wieder einmal meldet sich Helmut Oismüller zu Wort:
Er kirtisiert namens der ÖGS, die eine bessere Vertretung verdient hätte, das Weißbuch zum Semmering. Die Argumente kommen aus dem Traumland: Die Südostspange von Wien nach Graz, eine fast 160 km lange Neubaustrecke wäre so teuer wie die Adaptierung der Südbahn. Und natürlich auch genauso schnell realisierbar, nämlich in 12 Jahren. Man muß sich fragen, welcher denkende Mensch derartige Behauptungen ernst nehmen kann, welcher Entscheidungsträger derartigem Unsinn aufsitzt: Fragen darf man wohl auch, wie lange die Berufsvertretung den "Fachmann" Oismüller noch werken läßt. Oder ist alles nur als Polemik gedacht. Die Verfasser des "Weißbuchs Semmering" stellen sich im übrigen mit großer Gelassenheit jeder sachlichen Diskussion: Auch über die Frage, wie die Realisierung eines 22 km langen Tunnels gegenüber einer 160 km langen Neubaustrecke insgesamt zu beurteilen ist. Wir sind uns im übrigen der Verantwortung, die weitreichende verkehrspolitische Empfehlungen beinhalten, durchaus bewußt!

Werner Rosinak
für das Autorenteam
"Weißbuch Semmering"

Rückfragen & Kontakt:

Rosinak & Partner ZT GmbH
Tel.: 544 07 07
E-mail: sekretariat@rosinak.co.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS