"Europe by Satellite"

Internationale wissenschaftliche Konferenz zum Thema "Tiermehl" am 1. und 2. Juli 1997

Wien (OTS) - Die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich (Kärntner Ring 5-7, 1010 Wien) lädt alle interessierten Journalisten und sonstigen Meinungsbildner ein, folgenden live Satellitenübertragungen aus Brüssel am 1. und 2. Juli 1997 beizuwohnen.****

Internationale wissenschaftliche Konferenz zum Thema
"Tiermehl"
Dienstag, 1 Juli 1997: von 09.30 bis 12.30 Uhr

von 14.00 bis 18.10 Uhr

Eröffnung: Emma Bonino, Mitglied der Europäischen Kommission

Mittwoch, 2.Juli 1997: von 09.00 bis 13.00 Uhr

von 14.30 bis 16.30 Uhr

Schlußrede: Franz Fischler, Mitglied der Europäischen
Kommission (16.00 bis 16.30 Uhr)

Die ergriffenen Maßnahmen zur Bekämpfung von BSE haben bereits einen positiven Effekt gezeigt. Hier noch weiter zu
gehen und die Verwendung von Fleischmehl zu verbieten, könnte
in einigen Ländern erhebliche ökologische und wirtschaftliche
wie auch gesundheitliche Konsequenzen haben. Vor diesem
Hintergrund erschien die Einberufung einer internationalen
Konferenz zum Thema "Tiermehl" dringend geboten. Das
Europäische Parlament und die Europäische Kommission haben beschlossen, am 1. und 2. Juli 1997 in Brüssel eine Konferenz abzuhalten.

Im Rahmen dieser Konferenz soll eine Bilanz gezogen werden
zum Thema "Tiermehl". Dabei wird es im einzelnen um folgende
Aspekte gehen.:
- wissenschaftliche Fragen
- Vorschriften und Kontrollen
- ökologische und wirtschaftliche Aspekte
- Standpunkt des Verbrauchers
- Optionen für die Zukunft

Die Konferenz soll Kommission und Parlament in den Stand setzen, eine politische Strategie zu entwickeln und die erforderlichen Maßnahmen zu planen.

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommission
in Österreich: Presserefent, Mag. Anton Leicht, Tel: 01/516
18/312

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/02