Eigentor der Fachoptiker!

Steyr (OTS) - Besonders schlau glaubten die österreichischen Fachoptiker zu sein, als sie sich von der Industrie eine Studie über den österreichischen Optikmarkt bezahlen ließen und sie dann unter Zuhilfenahme der Kunst des Weglassens in den Oberösterreichischen Nachrichten veröffentlichen.

Das Ziel war eindeutig: Es galt Franz Josef Hartlauer, den Marktführer schlecht zu machen. Doch der Löwe reagiert sofort, besorgte die vollständige Daten der Studie und bringt sie nun an die Öffentlichkeit. Dabei kommt zum Ausdruck:

Die Hauptergebnisse im Überblick

- Österreichs Brillenträger bescheinigen Hartlauer fachliche Kompetenz, sowie rasches und großzügiges Service

- Um 13 % ist die Bereitschaft beim Fachoptiker zu kaufen, zurückgegangen

- Während die Brillenverkäufe der Fachoptiker seit 1993 um 218.000 Stück zurückgegangen sind, steigerte Hartlauer im selben Zeitraum die Verkaufszahlen um 141.000 Brillen.

- 20 % der Fachoptikerkunden sind an Hartlauer Brillen stark interessiert

- 30 % der Brillenträger finden das Hartlauer Brillenangebot attraktiv

- Hartlauer wird von der Jugend als Fachoptiker betrachtet

- Hartlauer hat auch bei Brillen eine Bekanntheit von 87 %

- Hartlauer führt innerhalb der Diskontgruppe deutlich bei allen Imagekritikern, ist sympathischer als alle anderen!

Rückfragen & Kontakt:

F.J. Hartlauer
Tel.: 07252/588-11, 0676/313 13 00
Dir. Hermann Ebenbichler
Tel.: 0664 181 4773

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS