Für mehr Verkehrssicherheit

Maßnahmen in Laaben/Walde und Hennersdorf

St. Pölten (OTS) - Die Verkehrssicherheit ist Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ein wichtiges Anliegen: Aus diesem Grund wurden heute in Laaben am Walde und in Hennersdorf, beide Bezirk Mödling, Maßnahmen zur Verkehrssicherheit präsentiert, die mit Hilfe des Landes demnächst umgesetzt werden. So wird in Laaben am Walde der Gehsteig zum Schulbus verlängert. Die Kosten dafür betragen 400.000 Schilling, wovon das Land 300.000 Schilling übernimmt. In Hennersdorf wird auf der Landesstraße 2008 bei der Ortsdurchfahrt eine Überkopfwarnanlage installiert und zusätzlich ein Zebrastreifen markiert. Die Überkopfwarnanlage ist die erste in Niederösterreich. Die gesamten Kosten von 200.000 Schilling werden vom Land getragen. "Die Kinder sind die schwächsten in unserer Gesellschaft und haben keine Lobby. Deshalb haben wir die Pflicht, für ihre Sicherheit zu sorgen, indem wir neuralgische Punkte entschärfen", betonte Landeshauptmann Pröll.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Landeskorrespondenz (NLK)
Mag. Irmgard Poschacher
Tel.: 02742/200 21 72

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS