Wechsel an der Spitze der Selbstverwaltung

Neuer Obmann in der PVAng

Wien (OTS) - Mag. Heinz Vogler wurde am 23. Juni 1997 zum neuen Obmann der Pensionsversicherungsanstalt der Angestellten gewählt. Er löst in dieser Funktion Hans Sallmutter ab, der mit 1. April d.J. zum Präsidenten des Hauptverbandes bestellt wurde.

Hans Sallmutter stand 5 Jahre an der Spitze der Pensionsversicherungsanstalt, gehört aber seit 1982 der Selbstverwaltung, im besonderen als stellvertretender Vorsitzender des Überwachungsausschusses (nunmehr Kontrollversammlung), an.

Sallmutter hat in seiner Funktion bedeutende Maßnahmen im Interesse der Versicherten, Pensionisten und Patienten gesetzt.

- Eröffnung von Außenstellen in St. Pölten und Eisenstadt.

- Ausbau der Rehabilitationszentren Hochegg und Aflenz.

- Integration des Beirates der Leistungsbezieher in die Selbstverwaltung der PVAng.

Der neue Obmann

Mag. Heinz Vogler, der in der Sitzung des Vorstandes einstimmig zum neuen Obmann gewählt wurde, war bereits 1976 bis 1988 in der Selbstverwaltung der Sozialversicherung tätig.

Er wurde am 13.9.1940 in Altmünster (Oberösterreich) geboren und engagierte sich seit seinem 15. Lebensjahr in der österreichischen Gewerkschaftsbewegung.

Seit 1989 führt Mag. Vogler als leitender Zentralsekretär die Geschäfte der Gewerkschaft der Privatangestellten.

Rückfragen & Kontakt:

Pensionsversicherungsanstalt der Angestellten
Pressestelle
Johannes Pundy
Tel.: 211 35 - 0

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS