Kanzler Klima fordert im NEWS-Interview generelles Verbot von Faustfeuerwaffen in Österreich

Vorausmeldung zu NEWS Nr. 26/97 (26.6.1997)

Wien (OTS) - * Klima will nach englischem Vorbild alle Pistolen im privaten Besitz einsammeln lassen.

* Klima wörtlich im morgigen News: "Privater Waffenbesitz ist ein Anachronismus."

Für Aufsehen in der österreichischen Innenpolitik
dürfte ein Interview sorgen, das Bundeskanzler Viktor Klima in der morgigen Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS gibt. In diesem NEWS-Interview spricht sich Klima erstmals für ein generelles Verbot von Faustfeuerwaffen in Österreich aus.

Klima im morgigen NEWS: "Es ist meine feste Überzeugung, daß wir den privaten Besitz von Pistolen, Revolvern und anderen Faustfeuerwaffen bis auf ganz wenige streng geregelte Ausnahmen grundsätzlich verbieten sollten."

Bundeskanzler Klima bringt damit die Diskussion über eine Verschärfung des österreichischen Waffengesetzes in eine viel weitreichendere Form als bisher. Klima bezieht sich in seinen im morgigen NEWS formulierten Vorschlägen für ein generelles Waffenverbot auf das Vorbild des britischen Premierministers Tony Blair, der bis Oktober alle Pistolen und Revolver einsammeln läßt. Klima im morgigen News: "Ich stimme Tony Blair völlig zu: Privater Waffenbesitz ist ein Anachronismus."

Klima skizziert in NEWS seine Wunschvorstellung: In Österreich soll es ein Waffengesetz geben, das sich am britischen Vorbild orientiert. "Private Faustfeuerwaffen bringen nicht mehr, sondern weniger Sicherheit. Deswegen sollen sie verboten werden. In genau diese Richtung werden wir ab sofort verhandeln."

Das Klima-Interview in NEWS kommt wenige Tage vor der Einführung des "Psychotests" beim Waffenkauf, der ab kommenden Dienstag in Kraft tritt und nur eine Woche vor der Sitzung des Innenausschusses, der am 4. Juli eine weitere Verschärfung der Waffengesetze in Österreich diskutieren soll.

Rückfragen & Kontakt:

NEWS Chefredaktion
Tel.: 0222/213 12-101 DW

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/26.6.1997