Vier Jahre Pflegegeld

Neueste Ausgabe der Fachzeitschrift "Soziale Sicherheit"

Wien (OTS) - Mehr als 300.000 Menschen sind in Österreich hilfs-und pflegebedürftig - und die Zahl wird den Prognosen entsprechend weiter steigen. Dieser gesellschaftlichen Entwicklung entsprechend, wurde vor vier Jahren das Bundespflegegeld als weitere Säule in das österreichische System der sozialen Sicherheit aufgenommen. Mit dieser Regelung wurde sozialpolitisches Neuland betreten - nun ist es Zeit für eine erste Zwischenbilanz:

Die neueste Ausgabe der Fachzeitschrift "Soziale Sicherheit" widmet sich schwerpunktmäßig dem Thema "Pflegevorsorge". Sie finden darin eine ausführliche Darstellung des Systems der Pflegevorsorge in Österreich, eine detaillierte statistische Aufbereitungen des Datenmaterials und Berichte über die Praxis- Erfahrungen mit der neuen Regelung. Analysen aus juristischer und medizinischer Sicht sowie eine vergleichende Gegenüberstellung des Bundespflegegeldgesetzes und der Landespflegegeldgesetze bilden weitere Schwerpunkte dieser Ausgabe (6/1997).

* Journalisten haben die Möglichkeit, diese Ausgabe der "Sozialen Sicherheit" kostenlos zu erhalten.

Bezugsquelle: Redaktion "Soziale Sicherheit",
Kundmanngasse 21, 1030 Wien
Telefon: 01-71132-1120

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHS/OTS