Europa-Forum-Wachau: Politiker, Experten und Journalisten diskutieren über Erweiterung der Europäischen Union

Niederösterreich, 21.6. (NÖI) Das Stift Göttweig steht heute und morgen ganz im Zeichen Europas. Poltitker, Experten und Journalisten aus zahlreichen EU-Ländern, aus den Reformstaaten
und aus Österreich treffen sich auch dieses Jahr wieder, um auf Einladung des "Europa-Forums-Wachau" im Stift Göttweig über das Thema "Die Erweiterung der Union - Grundsatzfrage für Europa"
zu diskutieren. Morgen werden unter anderem der polnische Staatspräsident Arpad Göncz sowie Vizekanzler Dr. Wolfgang Schüssel bei der Veranstaltung erwartet. ****

Nach der Eröffnung durch LAbg. Dr. Ernst Strasser und dem Impulsreferat von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit dem Thema "Niederösterreichs Chancen in einem größeren Europa" werden
Prof. Dr. Anibal Cavaco Silva, ehemaliger portugisischer Premierminister, und Prof. Dr. Wladyslaw Bartoszewski,
ehemaliger polnischer Außenminister, zum Thema Stellung nehmen.
Am Nachmittag wird in fünf hochkarätig besetzten Arbeitskreisen über die Themen "Neue Mitglieder - Neue Strukturen", "Die Erweiterung und die europäische Sicherheitsarchitektur", "Das gemeinsame Europa und die Sicherheit der Bürger" und
"Erweiterter Binnenmarkt, gemeinsame Währung - Chancen und
Risken" diskutiert.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI