Managementsituation in der Slowakei

7 Jahre Jenewein in der Slowakei Zum Managermarkt Slowakei

wien (OTS) - Die Suche nach Top-Managern für ausländische Investoren im Bereich Marketing und Vertrieb ist weiterhin schwierig.

Trotzdem entspannt sich die Situation zunehmend durch das Nachrücken einer neuen Generation, der 30- bis 35-Jährigen, die heute durchwegs internationalen Standards und Erwartungen entsprechen.

Auf dem Gebiet des Maschinenbaus und dem Telekombereich weist die Slowakei traditionell einen außerordentlich hohen Bildungsgrad auf, der gerade für industrielle Investoren zunehmend zu Standortüberlegungen führt. Die Löhne und Gehälter haben sich in den letzten 4 Jahren von 1:7 zu österreichischen Gehältern auf 1:3 bis teilweise ähnlichen Gehaltsvorstellungen bei Top-Kandidaten angeglichen. Sie liegen aber immer noch um 10 bis 15 % generell unter den tschechischen Gehältern. Gehälter für inländische Top-Manager erreichen heute schon ÖS 1 Mio und mehr.

7 Jahre Jenewein in der Slowakei

Die Managementberatung Dr. J.F. Jenewein war die erste internationale Personalberatung in der Slowakei und hat seit 1990 ihre Führungsposition, als erste des Landes zu gelten auch nicht mehr abgegeben. Durchschnittlich werden pro Jahr 300 bis 350 Positionen über Jenewein/Slowakei besetzt.

1997 bestes Jahr für Jenewein seit Bestehen

Die Managementberatung Jenewein ist in Österreich und 9 osteuropäischen Ländern mit eigenen Geschäftsstellen tätig und zählt mit Kooperationspartnern unter dem Titel "TISP - The International Search Partnership" zu den Top Ten in the World (siehe beiliegende Rankingliste). TISP ist heute in 32 Ländern und 115 Consultants und einem Honorarumsatz von $ 60,4 Mio tätig.

Weitere Beratungsfelder

Neben dem Executive Search für Top-Positionen werden im Sinne eines Full Services die Bereiche "Aufsichtsratsbesetzungen, "Management Audit" und Beratung bei Firmenfusionen verstärkt ausgebaut.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Jean-Francois Jenewein
Tel.: 403 08 28

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS