MobilCom steigt ins Festnetz ein

Schleswig - (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die MobilCom AG baut gemeinsam
mit den städtischen Versorgungswerken VVK in Kiel ein eigenes lokales Festnetz auf. Dazu beteiligt sie sich zu 50 Prozent an der VVK-Tochtergesellschaft -KielNET GmbH-. Das Grundkapital der KielNET wird auf 5 Millionen Mark erhöht; jeweils die Hälfte davon übernehmen die MobilCom AG und die VVK. Der Aufsichtsrat der KielNET hat den Maßnahmen vorbehaltlich einer nach der Sommerpause zu treffenden Entscheidung der Ratsversammlung bereits zugestimmt. Nach dem Wegfall des Telekom-Monopols zum 01. Januar 1998 bietet die KielNET ein eigenes leitungsgebundenes Telefonnetz sowie ein Datennetz für Großkunden innerhalb der Landeshauptstadt. Basis der Verbindung zum Kunden wird der Lichtwellenleiterring der Kieler Stadtwerke mit einer Länge von 60 Kilometern sein; er ist derzeit schon im Bau.

Neben den gemeinsam zu tragenden finanziellen Investitionen steuert die MobilCom AG ihr Know-How als erfolgreiche Telefongesellschaft bei - beim Vermarkten attraktiver Angebote und Aufbau eines schlagkräftigen Vertriebs, beim Kundenservice und schnellen, effizienten Billing. KielNET wird dem Kunden ein sehr einfaches Tarifsystem mit transparenter Kostenstruktur und günstigen Gesprächsgebühren offerieren. Gleichzeitig erhält er die Möglichkeit, seinen Festnetz- und Mobilfunkanschluß in einem Gesamtpaket zu beziehen. Die neue Telefongesellschaft startet mit einem Team von anfangs zehn Mitarbeitern mit Sitz in Kiel. Mittelfristig erhofft sich die KielNET einen Marktanteil von 10 Prozent in der Landeshauptstadt. Die Geschäftsführung übernimmt mit sofortiger Wirkung Gerhard Schmid; Gründer, Vorstandsvorsitzender und Mehrheitsaktionär der MobilCom AG.

Für Rückfragen und weitere Informationen Kirsten Bruhn, MobilCom AG, Tel. 04621-900 269

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

http://www.ots.apa.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/01