NR Kampichler: Familien mit Kindern sichern Pensionen aller

Wien (OTS) - Die Diskussion um die Pensionssicherung darf unter keinen Umständen zu Lasten der Familien geführt werden, stellte der Präsident des Österreichischen Familienbundes NR Franz Kampichler fest. Der Österreichische Familienbund plädiert vielmehr für einen Ausbau der Anrechenbarkeit von Kindererziehungszeiten.

Junge Paare mit Kindern sichern auch die Pensionen jener, die keine Kinder haben. Eine Erhöhung des Durchrechnungszeitraumes würde wiedereinmal jene Familien treffen, wo sich die Mutter für eine Berufsunterbrechung zu Gunsten der Erziehung der Kinder entschieden hat. Gerade in einer Phase der Umstrukturierung des Pensionssystems sei es an der Zeit, die Leistungen jener Frauen und Mütter anzuerkennen, die mehrere Kinder aufgezogen haben und somit wertvolle Pensionsjahre verloren haben. Wie der Präsident des Österreichischen Familienbundes feststellte, sei es für eine Interessensvertretung von Familien undenkbar, Maßnahmen mitzutragen, die in erster Linie jene benachteiligen, die durch ihre Kinder ohnehin schon für die Aufrechterhaltung des Generationsvertrages gesorgt haben.

Rückfragen & Kontakt:

Tel 01/526 82 19 --

Österreichischer Familienbund,

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FAM/OTS