Zeitung im Unterricht - ein Renner

32.000 Schüler lasen 1,5 Mio. Zeitungen

Wien (OTS) - 32.000 Schüler haben im vergangenen Schuljahr an Projekten des Vereines "Zeitung in der Schule" teilgenommen, um 55 % mehr Schüler als im Vorjahr. "Das übertrifft sogar die eigenen -durchaus optimistischen - Erwartungen", betont Mag. Gerda Schaffelhofer-Peschke, Geschäftsführerin des Vereines "Zeitung in der Schule". "Unser Dank gebührt den Lehrern, die immer häufiger Zeitungen als topaktuelles Unterrichtsmittel einsetzen, und den Verlagen, die im letzten Schuljahr fast 1,5 Millionen Zeitungen gratis für Schulklassen zur Verfügung gestellt haben."

Der Verein "Zeitung in der Schule" will Schüler zum eigenständigen und kritischen Lesen von Zeitungen motivieren und befähigen. Dieses muß erlernt und eingeübt werden. Dazu werden diverse Lehrbehelfe, Lesepässe, Gewinnspiele entwickelt; insgesamt wurden im vergangenen Schuljahr mehr als 50.000 Lehrmittel in Umlauf gebracht.

"Immer mehr Lehrer entdecken, daß die Zeitung eine ideale Brücke zwischen dem Schulbuch und der Lebenswelt der Schüler darstellt, und zwar nicht nur im Deutschunterricht, sondern in allen Fächern." Fast 800 Lehrer aller Fächer nahmen daher auch an ZiS-Seminaren teil, die gemeinsam mit den Pädagogischen Instituten in allen Bundesländern veranstaltet wurden. Die größte Akzeptanz findet ZiS bei Lehrern und Schülern in Oberösterreich, Niederösterreich und Wien. In Oberösterreich nahmen im Schuljahr 96/97 7912 Schüler an ZiS-Projekten teil, in Niederösterreich 6369 Schüler, in Wien 5300 Schüler.

Es ist eine demokratiepolitische Notwendigkeit, daß der mündige Staatsbürger von morgen schon in der Schule die Zeitung als unverzichtbare Info-Quelle für sich entdecken lernt. Schaffelhofer-Peschke: "'Fast news' am Bildschirm führt wie 'fast food' bei längerer Konsumdauer zu Mangelerscheinungen. Diesen sollte nicht nur im Interesse der Zeitungen rechtzeitig vorgebeugt werden."

Daß Jugendlichen Zeitunglesen auch Freude bereiten kann, beweist das ZiS-Sommer-Puzzle, zu dem sich mehr als 13.000 Kinder und Jugendliche angemeldet haben (Start 14. Juli 97).

Nähere Informationen über ZiS erhalten Sie beim Verein "Zeitung in der Schule", 1010 Wien, Schreyvogelg. 3, Tel.: 01/533 61 78/20, im Internet: Home Page: URL: http://www.oon.at/zis/welcome.html und auf der Black Board: zis@bboard.blackbox.or.at

Rückfragen & Kontakt:

"Zeitung in der Schule"
Mag. Gerda Schaffelhofer-Peschke
Tel.: 533 61 78/20

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOZ/OTS