Der schrillste Event des Jahres - die Regenbogen Parade

Wien (OTS) - Die Free Party ist vorbei, aber die nächste Demonstration über die Wiener Ringstraße folgt sofort nach. Am 28. Juni ist es soweit. Die Regenbogen Parade 1997 wird die Ringstraße in den buntesten und schrillsten Tanzpalast verwandeln, den diese Stadt je gesehen hat. Wir werden wohl nicht so laut wie die Free Party, aber wilder werden wir sicher. Dafür garantieren Österreichs Lesben, Schwule und TransGender-Personen. Fünfzehn Musik-Trucks bilden den Kern des Demonstrationszuges, insgesamt 50 Gruppen mischen sich dazwischen und werden zeigen, was Österreichs Szene zu bieten hat.

Daß wir in punkto Kostümierung in Drastik und Frechheit unseren Hetero-Freunden schon immer ein Stück voraus waren, belegen die letztjährige Regenbogen Parade und Events wie der Life Ball deutlich. Bei der zu erwartenden sommerlichen Hitze darf man auf Ver- und Enthüllungen der besonderen Art wohl gespannt sein. So werden wir den Herren und Damen Österreicher und Österreicherinnen nachdrücklich ins Gedächtnis rufen, daß es uns gibt, und daß es nach wie vor rechtliche Benachteiligungen gibt, die uns zu BürgerInnen zweiter Klasse machen.

Wir kämpfen gegen diese Diskriminierungen, wir warten nicht mehr demütig, bis uns eine Hetero-Mehrheit gnadenhalber unser Recht nach völliger Gleichstellung zugesteht, wir gehen dafür auf die Straße und demonstrieren. Aber wir machen das mit unseren Mitteln! Lebensfreude, Sex, Tanz, Musik, lautstark und bunt, frech und gar nicht mehr zaghaft verschämt.

Kommen Sie, schauen Sie, staunen Sie und feiern Sie mit!

Rückfragen & Kontakt:

Verein CSD
Robert Kastl
Tel.: 317 40 31 od. (0664) 412 11 61

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS