Strasser: Hochkarätige Begegnungsfläche für Erfahrungsaustausch

Kommendes Wochenende "Europa-Forum-Wachau" zum Thema "Die Erweiterung der EU - Grundsatzfrage für Europa"

Niederösterreich, 16.6.(NÖI) "Für ein Land an der EU-Außengrenze ist diese Veranstaltung eine wichtige Begegnungsfläche, um Erfahrungen zu sammeln und auszutauschen.
Dazu haben wir die 'besten Köpfe' aus der Union und anderen
Staaten eingeladen, die zum Thema 'Die Erweiterung der Union -Grundsatzfrage für Europa' diskutieren ", so LAbg. Dr. Ernst Strasser, Obmann des Vereines "Europa-Forum-Wachau". Die Veranstaltung findet am 21. und 22. Juni bereits zum dritten
Mal auf Stift Göttweig statt. ****

Die Hauptreferate dieser 2-tägigen Veranstaltung, die vom
Land Niederösterreich und vom Außenministerium organisiert
wird, werden Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Vizekanzler Dr. Wolfgang Schüssel und der ungarische Staatspräsident Arpad
Göncz halten. Weitere prominente Teilnehmer sind unter anderem
der ehemalige polnische Außenminister Wladyslav Bartoszewski
und der ehemalige portugisische Premierminister Cavaco Silva. Moderator ist Prof. Paul Lendvai.

Zahlreiche in- und ausländische Journalisten, Wissenschafter
und Beamte werden sich in vier Arbeitskreisen mit den Themen
"Neue Mitglieder - Neue Strukturen", "Die Erweiterung und die europäische Sicherheitsarchitektur", "Das gemeinsame Europa und
die Sicherheit der Bürger" und "Erweiterter Binnenmarkt,
gemeinsame Währung - Chancen und Risken" beschäftigen. "Wir
wollen im europäischen Einigungsprozeß ein Stück weiterkommen", so Strasser zu den Zielen dieser international renommierten Veranstaltung.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI