Gleichenfeier für Rehabzentrum Bad Pirawarth:

Moderne Kulturanstalt mit 250 Betten

St. Pölten (OTS) - In der Marktgemeinde Bad Pirawarth, Bezirk Gänserndorf, wird im Sommer 1998 ein neues Kur- und Rehabilitationszentruzm eröffnet, zu dem heute die Gleichenfeier stattfand. LH Dr. Erwin Pröll meinte, das Land Niederösterreich habe das Projekt aus regionalpolitischen Gründen unterstützt: "Unser Ziel ist es, für die gleichmäßige wirtschaftliche Entwicklung in allen Regionen Niederösterreichs zu sorgen." Die öffentliche Hand investiere immer zielorientiert. Gerade im Weinviertel müßte der Fremdenverkehr noch mehr forciert werden.

Das Rehabilitationszentrum wird mit 250 Betten ausgestattet sein und 160 Menschen Arbeit bieten. Die moderne Kur- und Rehabilitationsanstalt wird von der privaten Investorengruppe Dr. Armin Leebmann errichtet, die bereits zwei Kurzentren in Vigaun und Bad Radkersburg betreibt. Die Investitionskosten werden mit rund 330 Millionen Schilling beziffert. Bad Pirawarth verfügt über eine Thermalwasserquelle, die im neuen Zentrum als Heilmittel genützt wird.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der NÖ Landesregierung/Pressestelle

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS