Wiener Liberale für Erhaltung der Nahversorgung

Liberale Unterschriftenaktion für Frischmilch bei Greißlern

Wien (OTS) Maßnahmen für die Erhaltung der Nahversorgung in
Wien forderte Heute die Klubvorsitzende der Liberalen in Wien Gabriele Hecht. Durch den Angekündigten Lieferstop von Frischmilch an Greißler, werde die Existenz von vielen Nahversorgungsbetrieben in Wien ernsthaft gefährdet.

Die Förderung der Nahversorgung sei im Rahmen der Wiener Wirtschaftsförderung ein wesentlicher Bereich und in einer Situation wie dieser, wo durch die kurzfristige Entscheidung eines Unternehmens, das ein "Quasi - Monopol" in Wien innehabe, seien nun die Verantwortlichen gefordert, so rasch wie möglich Maßnahmen zur Rettung der Nahversorgung zu setzen.

Hecht kündigte daher entsprechende Gespräche und Anträge sowohl im Wiener Wirtschaftsförderungsfonds, als auch im Wiener Gemeinderat an. Zur Rückendeckung der Forderung der Liberalen werde es eine Unterschriftenaktion in Wien geben, die dokumentieren soll, wie wichtig die Erhaltung der Nahversorgungseinrichtungen für die WienerInnen sei.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle, Tel.: 4000-81563

Liberales Forum - Landtagsklub Wien,

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW