BERICHTIGTE WIEDERHOLUNG OTS0098 Mitteilung des Österreichischen Presserates

Wien (OTS) - "Das Präsidium des Österreichischen Presserates hat sich in seiner Sitzung am 10.6.1997 einstimmig gegen eine weitere Einschränkung des Redaktionsgeheimnisses und INFORMANTENschutzes ausgesprochen.

Bei aller Anerkennung der Notwendigkeit einer effizienteren Verbrechensbekämpfung und der Verhinderung von Mißbräuchen des Redaktionsgeheimnisses lehnt der Presserat das Abhören von Redaktionen im Zuge des diskutierten "Lauschangriffs" entschieden ab.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Presserat
Tel.: 533 79 79

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS