Schittenhelm: Frauen- und Familienpolitik untrennbar miteinander verbunden

Bezirksparteiobfrau Vbgm. Dorothea Schittenhelm folgt Karl Litschauer in den Landtag

Niederösterreich, 11.6.(NÖI) "Als eines meiner vorrangigen Ziele sehe ich die Schaffung von neuen Beschäftigungsmöglichkeiten, vor allem für Frauen und Jugendliche. Für eine effiziente Frauenpolitik scheint es mir wichtig, die nötigen Rahmenbedingungen, die es Frauen
ermöglichen, zwischen Familie und/oder Beruf zu wählen, zu erarbeiten und sicherzustellen, umreißt Dorothea Schittenhelm
die Nachfolgerin des aus gesundheitlichen Gründen
zurückgetretenen Landtagsabgeordneten Karl Litschauer ihre
neuen Aufgaben. ****

Als eine der wichtigsten Faktoren in unserer Gesellschaft
sieht Schittenhelm die Familie: "Die Familie ist
Stabilitätsanker in einer sich ständig verändernden Welt und
sie ist ein Ideal. Nicht umsonst erachten 90 Prozent aller Jugendlichen die Geborgenheit in der Familie und die Gründung
einer eigenen funktionierenden Familie als besonders erstrebenswert".

Für die engagierte Kommunalpolitikerin aus Bisamberg ist
zudem die Zusammenarbeit zwischen Landes- und Gemeindepolitik
von großer Bedeutung. "Denn nur, wenn sich Menschen in ihren Gemeinden, also in ihrem unmittelbaren Lebensbereich
wohlfühlen, können wir als Politiker mit unserer Arbeit
zufrieden sein", so die zukünftige Landtagsabgeordnete.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI