Dormeister-Stix: Initiative Job 2000 bringt 100 neue Arbeitsplätze

Niederösterreich, 11.6.97 (NÖI) Eine neue Initiative im
Sinne einer Verbesserung unseres Arbeitsmarktes kann nunmehr starten. So heißt das neueste Projekt, das das Land Niederösterreich mit dem AMS durchführt "Job 2000". Ziel ist
es, mit dieser Initiative ab Juli 25 Arbeitsplätze zu schaffen.
Bis zum Jahresende rechnet man mit der Schaffung von 100 Arbeitsplätzen, erklärte LAbg. Desiree Dorfmeister-Stix.****

Dieses neue Beschäftigungsprojekt sei völlig neuartig und
den Problemen der Zeit voll angepaßt. Inhalt des Projektes ist
es, arbeitslose Menschen vorübergehend in Form eines "Job-Hoppings" an verschiedene Betriebe zu verleihen. Die Vorteile
liegen auf der Hand: Der junge Mensch lernt verschiedene Berufe kennen, sammelt Erfahrungen und findet so vielleicht den Beruf seiner Zukunft, auf den er ohne dieses "Job-Hopping" vielleicht niemals gekommen wäre. "Dieses Modell bringt aber auch
finanzielle Vorteile und rechnet sich, wenn der Arbeitslose mindestens sieben Monate pro Jahr vermittelt werden kann", so
die Abgeordnete weiter.

Diese Initiative ist ein weiterer Schritt zu einer
vollkommenen Gesundung unseres Arbeitsmarktes. So hat Niederösterreich bereits mehrmals bewiesen, daß sich eine ziel-und problemgruppenorientierte Arbeitsmarktpolitik lohnt,
betonte Dormeister-Stix.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI