Mobilkom sperrt Hartlauer wegen C/D-Netz Handy Eintauschaktion!

Hartlauer zieht Eintausch-Aktion weiter durch. Franz Josef Hartlauer: "Jetzt kommen nach der Augenoptik die Handypreise dran!"

Wien (OTS) - Zur Vorgeschichte: Hartlauer gibt seit 10 Tagen mit durchschlagendem Erfolg jedem C/D-Netz Benützer S 1.000,- für sein altes Handy, wenn er ein neues GSM inkl. einer max. Karte kauft. Zudem entfällt die Gebühr für die Erstanmeldung und für 6 Monate die Grundgebühr. Eine Aktion, die den Elektrohandel wie den Monopolisten Mobilkom gleichermaßen auf die Palme brachte.

Die Händler bedrängten max.mobil diese Hartlauer Aktion nachmachen zu dürfen und erhielten dann das Ok von Hans Jörg Tengg, obwohl diese Aktion für Hartlauer 4 Wochen exklusiv zugesagt war.

Die Mobilkom ihrerseits kündigt Hartlauer zum 13.6.1997 völlig vertragswidrig den Vertriebsvertrag für die Mobilkom CIM-Card.

Das alles ficht Hartlauer nicht an. "Die Aktion geht weiter. Ich lasse mich vom Monopol nicht zur Einstellung dieser Aktion nötigen. Zum Wohl meiner Kunden, die sich eigentlich schon viele Jahre niedrigere Telefonkosten verdient hätten, ziehe ich das durch.

Und wenn ich mich zuviel ärgere, pokere ich mit einem Partner aus den USA um die dritte Mobilfunklizenz mit und führe vor, was echte Löwen-Preise sind", so Franz Josef Hartlauer, in zahlreichen Lieferboykotten, von Grundig bis Silhouette gestählt, im Originalton.

Rückfragen & Kontakt:

Hartlauer HandelsgesmbH
F.J. Hartlauer
Tel.: 07252/ 588-11, 0664/ 34 04 971,
0676/313 13 00

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS