Wirtschaft: Liberalisierung wichtig für neue Investitionen

Noch vor der Sommerpause Rechtssicherheit über künftige Rahmenbedingungen gegeben

Wien (PWK) - Die Wirtschaftskammer Österreich begrüßt, daß noch vor der parlamentarischen Sommerpause die künftigen Rahmenbedingungen für den ab 1. Jänner 1998 liberalisierten Telekommunikationsmarkt festgelegt werden. Damit erhalten die betroffenen Unternehmungen gerade noch rechtzeitig die Möglichkeit zur Vorbereitung der notwendigen Dispositionen. ****

Die in der Europäischen Union vereinbarte Liberalisierung des Fernmeldesektors eröffnet auch für Österreich ein erhebliches Potential für Investitionen und damit neue Arbeitsplätze. Experten rechnen in den nächsten drei Jahren mit Investitionen von mehr als 10 Milliarden Schilling und über 3.000 zusätzlichen Arbeitsplätzen. Der künftige Wettbewerb zwischen den Festnetzbetreibern wird auch für die Kunden erhebliche Verbesserungen bei den Angeboten und Preisen bringen und damit den Wirtschaftsstandort Österreich nachhaltig stärken.

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.-Ing. Roderich Regler
Tel: 01-50105-4000

Abteilung für Verkehrspolitik

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK