Integrationsfonds künftig mit beratender Stimme im Stadtschulratskollegium

Alkier: Liberale setzen Änderungen beim Wiener Schulgesetz durch

Wien (OTS) Im Zuge der Novellierung des Wiener Schulgesetzes, die im Juni im Landtag erfolgen wird,
haben die Liberalen einen ersten Erfolg erreicht: Ihr Initiativantrag, daß künftig ein(e) Vertreter(in) des Integrationsfonds mit beratender Stimme ins
Stadtschulratskollegium aufgenommen wird, wurde von der
zuständigen Stadträtin in den Gesetzesentwurf
aufgenommen.

Bis zur Sitzung am 26.6. wird es von den Liberalen
weitere Initiativen geben. "Anläßlich dieser Novellierung
sollen alle Möglichkeiten, das Wiener Schulgesetz
liberaler zu gestalten, ausgeschöpft werden", so LIF-
LAbg. Wolfgang Alkier.

Der Aufnahme des Integrationsfonds in den
Stadtschulrat war Anfang des Jahres eine heftige
Diskussion vorangegangen. "In unserem Bestreben,
Schulpolitik zu entpolitisieren, haben wir einen unserer
Sitze dem Integrationsfonds und nicht einem
parteipolitischen Mandatar angeboten. Dem Vertreter des
Fonds wurde allerdings von allerhöchsten SPÖ-Stellen
dringend abgeraten, dies anzunehmen. Daß nun der Fonds
aufgrund unserer Initiativen mit gesetzlicher Bestimmung
aufgenommen wird, ist ein umso größerer Erfolg", so
Alkier abschließend.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle, Tel.: 4000-81563

Liberales Forum - Landtagsklub Wien,

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW