Moser fordert österreichische Milchwirtschaft zur Gemeinsamkeit auf

Niederösterreich, 8.6.97 (NÖI) LAbg. Karl Moser fordert die österreichische Milchwirtschaft zur Gemeinsamkeit auf, um die Bauern aus dem Bereich der Milchproduktion auf Dauer
abzusichern. Der immer mehr zunehmenden Konzentration im Lebensmittelhandel sollte die österreichische Milchwirtschaft geschlossen gegenüber stehen und damit die notwendige Preiserhöhung im Handel umzusetzen zu können.****

"Um eine dauerhafte Absicherung der Existenz unserer
Landwirte abzusichern, müssen vertretbare Preise für ihre
Produkte bezahlt werden. Dies ist aber nur dann möglich, wenn
auf der einen Seite der Handel dafür Verständnis zeigt und auf
der anderen Seite die Konsumenten bereit sind, höhere Preise
für österreichische Qualitätsprodukte zu zahlen. Nur durch die Bereitschaft der Konsumenten, kann auf Dauer die Absicherung
der vielfältigen Kulturlandschaft, die ja nicht zuletzt durch
den Einsatz unserer Landwirte besteht, erhalten bleiben",
betonte Moser.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI