Pöschl fordert besseres Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln für den Wienerwald

Busverbindung über Wienerwaldtangente endlich realisieren!

Wien (OTS) Hanno Poschl, Verkehrsprecher der Wiener Liberalen, unterstützte heute die Forderung nach einer "Wienerwaldtangente" für den öffentlichen Verkehr.

Pöschl stellte in diesem Zusammenhang fest, daß die am stärksten wachsende Verkehrsart der Freizeitverkehr sei. Gerade im städtischen Naherholungsraum müsse der öffentliche Verkehr stärker ausgebaut werden, um der Umweltbelastung Einhalt zu gebieten. Besonders an Wochenenden seien regelmäßige und dichte Intervalle unentbehrlich, um den Busverkehr für die Fahrgäste attraktiv zu gestalten, meinte Pöschl.

Derzeit gäbe es zwar eine Reihe von Radialverbindungen von der City in den Wienerwald, die Tangentenverbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln sei aber unzureichnd vorhanden, meinte Pöschl. Der berühmte Wiener Architekt Adolf Loos hätte bereits vor einem Jahrhundert die Notwendigkeit einer besseren tangentialen und radialen Erschließung und Erweiterung der Stadt im Rahmen eines Wettbewerbs erkannt. Nun, nach hundert Jahren, so Pöschl abschließend, wäre es an der Zeit, diese Busverbindung zu realisieren.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle, Tel.: 4000-81563

Liberales Forum - Landtagsklub Wien,

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW