Leykam Mürztaler: Werk Gratkorn: Verkauf von Papiermaschine 7

Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Fragen bitte an Dr. Karl Kamper unter Tel 03124/2012582 richten.

Ad-Hoc Mitteilung von: Leykam Mürztaler

PRESSEINFORMATION

WERK GRATKORN: VERKAUF VON PAPIERMASCHINE 7

KNP LEYKAM, der Papiersektor der NV Koninklijke KNP BT, hat die Verhandlungen mit Gaotang Paper Mill ueber den Verkauf der Papiermaschine 7, Werk Gratkorn, mit Erfolg abgeschlossen. Diese Maschine mit einer Jahreskapazitaet von 70.000 Tonnen wird
nunmehr bereits am 30. Juni stillgelegt, anschliessend abgebaut
und in die Provinz Shandong, China transportiert.

Die Stillegung bedeutet das vorlaeufige Ende einer mehr als 40 jaehrigen Laufzeit innerhalb derer die Maschine insgesamt mehr
als 1,5 Millionen Tonnen hochwertige, gestrichene Papiere erzeugt hat. Mit einer Arbeitsbreite von 3,75 m und einer Geschwindigkeit von 350 m/min zaehlte sie nach der Errichtung im Jahre 1953 lange Zeit zu den modernsten Papiermaschinen, um jetzt zusammen mit
drei weiteren Maschinen der PM 11 zu weichen, die 8,40 m breit
ist und nach ihrem Anlauf im November dieses Jahres mit einer Geschwindigkeit von ueber 1000 m/min gefahren wird.

Bereits im Februar dieses Jahres wurde die PM 6 stillgelegt. Die Papiermaschinen 8 und 10 werden, wie berichtet, in ein Joint
Venture mit der indonesischen Gruppe APRIL eingebracht und planmaessig ab 1999 in Changshu, China, die Produktion von
holzfrei gestrichenen Papieren aufnehmen.

Die Schliessung der Papiermaschine 7 vor den ruhigeren
Sommermonaten wird nicht unerheblich zu einer Anpassung der Kapazitaet von KNP LEYKAM an den saisonal schwaecheren Bedarf fuehren.

Gratkorn, 28. Mai 1997

Der Vorstand
KNP LEYKAM

Kontaktpersonen:
Presse: J.P.E. Barbas, Tel. +31 20 574 74 70

Brigitte Mayer, Tel +43 3124 201 2309
Analysten: F. van Westen, Tel. +31 20 574 74 80

K. Kamper, Tel. +43 3124 201 2582

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/16