EU-Vertretung stellt neue Publikation "Österreichs Zukunft ist Europa" vor

Einladung zur Buchpräsentation und zum Vortrag von EU- Kommissar Franz Fischler.

Wien - (OTS) "Österreichs Zukunft ist Europa" lautet der
Titel des vom Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission
in Österreich, Dr. Wolfgang Streitenberger, herausgegebenen Sammelbandes, der am 6. Juni 1997 um 18.00 Uhr in Anwesenheit
von EU-Kommissar Dr. Franz Fischler, in den Räumlichkeiten der Vertretung, Kärntner Ring 5-7, 1010 Wien vorgestellt wird. Bei dieser Gelegenheit wird Kommissar Fischler in einem Vortrag die österreichische Stellung in der EU analysieren. Im Anschluß
daran findet eine Diskussion statt.****

Der Sammelband vermittelt einen über das Tagesgeschehen hinausreichenden Einblick in die Grundlagen wichtiger Politikbereiche der Europäischen Union und ihrer Institutionen.
Die Autoren des Buches sind Entscheidungsträger aus
verschiedenen EU-Institutionen, die über ihr jeweiliges
Fachgebiet einen Beitrag verfaßt haben. Dazu gehören die EU-Kommissare Franz Fischler, Yves-Thibault de Silguy, Hans van
den Broek, Padraig Flynn sowie mehrere österreichische Autoren, darunter Christof Zernatto, die beiden Europa-Abgeordneten
Marilies Flemming und Hannes Swoboda, Prof. Wendelin Schmidt-Dengler, Prof. Peter Skalicky und Peter Jann, Richter am Europäischen Gerichtshof.

Das Geleitwort stammt aus der Feder von Bundespräsident
Thomas Klestil, das Vorwort wurde von EU-Kommissionspräsident Jacques Santer verfaßt. Der international bekannte
Zukunftsforscher John Naisbitt zieht ein Resümee, dem ein Schlußwort des EP-Präsidenten Jose Maria Gil-Robles folgt.

In ihren Beiträgen gehen die Autoren auch auf die
zukünftigen Perspektiven und Reforman
sätze der von ihnen präsentierten Politikfelder ein. Insoferne entwerfen sie auch den europäischen Weg, den Österreich im
Verbund mit den anderen EU-Mitgliedstaaten in den nächsten
Jahren beschreiten kann.

Zu dieser Buchpräsentation, die vom Leiter der Vertretung eröffnet wird, sind alle interessierten Journalisten herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommission
in Österreich, Pressereferent Anton Leicht, Wien: 516 18/312

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/01