Strasser: Westenthaler über NÖ schlecht informiert

Niederösterreich, 23.5.(NÖI) "Die Aussagen des
freiheitlichen Generalsekretärs zur Bestellung des ÖBB-
Vorstandes richten sich selbst. Ähnlich unqualifizierte Äußerungen von Westenthaler gab es zuletzt ja auch in
Zusammenhang mit dem Bau des Landesstudios in St. Pölten. Westenthaler und die F stellen sich mit derartigen Aussagen
einmal mehr gegen das Land und die Bevölkerung. Sie lassen
zudem, wie auch die ablehnenden Aussagen Westenthalers zum Bau
des Landesstudios NÖ in St. Pölten beweisen jegliche Handschlagqualität vermissen. Diesem für Niederösterreich so wichtigen Projekt hat bekanntlich auch der freiheitliche
Vertreter zugestimmt", so LAbg. Dr. Ernst Strasser. ****

Westenthaler schlüpft immer deutlicher in die Rolle des beißwütigen Mannes fürs Grobe. Diese Tatsache dokumentiert
einmal mehr die Erfolglosigkeit seiner F-Freunde in Niederösterreich", schloß Strasser.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI