Treitler: Verschwendungsröhre Semmering-Tunnel bringt nur Nachteile

Es gibt keinen Beschluß in NÖ zum Bau des Semmering- Bahntunnels

Niederösterreich, 23.5.97 (NÖI) Als absolut nicht lernfähig und völlig uninformiert bezeichnete heute der Verkehrssprecher
der NÖVP, LAbg. Hans Treitler, den SP-Kammerrat Farthofer. So
gibt es in Niederösterreich sicherlich keinen Beschluß über den Bau zu einem Semmering-Basistunnel. Der Beschluß, von dem
Farthofer offensichtlich spricht, bezieht sich lediglich auf
die Verpflichtung des Bundes, im Falle des Baus eines
Bahntunnels, die alte Ghegastecke weiterzubetreiben. Farthofer
wäre also bestens beraten, wenn er, bevor er mit
Falschmeldungen um sich wirft, Erkundigungen einziehen würde,
so der Abgeordnete weiter.

Treitler wies in diesem Zusammenhang erneut auf die
Sinnlosigkeit der seitens der SPÖ immer wieder protegierten Verschwendungs-Röhre hin, die weder wirtschaftlich, noch verkehrspolitisch, noch umweltpolitisch gesehen auch nur
irgendetwas bringt. Im Gegenteil: Die Verschwendungsröhre würde unseren Steuerzahler einmal mehr belasten und zahllose dringend gebrauchte Nahverkehrsprojekte würden auf der Strecke bleiben,
so Treitler.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI