Erfolgreiche Hilfe für Alkoholkranke und deren Angehörige

Das Wiener Blaue Kreuz feiert sein 1jähriges Bestehen

Wien (OTS) - Hoher Alkoholkonsum ist ein Gesellschaftsproblem und wird immer mehr zu einem solchen. Alkohol führt zu Abhängigkeit, Krankheit, familiären Problemen, Gewalt und Kriminalität. Nicht nur der alkoholgefährdete Mensch selbst, auch seine familiäre Umwelt ist in permanenter Gefahr vor den Auswirkungen des übermäßigen Alkoholkonsums.

Helfen kann in diesen Fällen nur eine gesamtheitliche Therapie:
Sowohl der Kranke, als auch seine Angehörigen müssen gemeinsame Problemlösungsstrategien erarbeiten. Denn ein Alkoholentzug stellt für alle direkt oder indirekt Betroffenen eine sehr große psychische und physische Belastung dar, die eine Einzelperson kaum oder nur sehr schwer bewältigen kann.

Aktive Hilfestellung bei der Bewältigung all dieser Probleme versucht das Blaue Kreuz zu leisten. Diese weltweit gemeinnützig tätige Organisation ist bereits seit vielen Jahren auch in Österreich aktiv. In Wien wurde vor einem Jahr eine eigene Geschäftsstelle eröffnet.

Die erste Bilanz sieht für das Wiener Blaue Kreuz nach diesem Jahr durchaus positiv aus: Über 100 Menschen konnte bereits geholfen werden - und die Organisation wird von immer mehr Ratsuchenden kontaktiert. Fast täglich finden Aktivitäten statt: Ob es sich um die Betroffenengruppe für Frauen handelt, oder um Einzelgespräche - jeder Betroffene findet die für ihn angenehmste Atmosphäre, um über seine Probleme offen sprechen zu können. Andere bevorzugen die Begegnungsgruppen für Betroffene und Angehörige, die "gemischte Gruppe" oder die "kreativ-malerische" Auseinandersetzung. Besinnungstage, Supervisionen und biblisch therapeutische Beratungen und Lebenshilfe vervollständigen das umfassende Bild.

Das Blaue Kreuz ist eine ehrenamtliche Organisation und christliche Abstinenzbewegung. Die geschulten Suchtkrankenhelfer bilden sich laufend auf eigene Kosten weiter und versuchen, in ihrer Betreuung "seelsorgerische Wege" zu beschreiten.

Das Blaue Kreuz dankt auf diesem Weg allen, die es im vergangenen Jahr finanziell oder durch praktische Hilfeleistung unterstützt haben und bittet auch für die Zukunft um die für weitere erfolgreiche Betreuungen notwendigen Spenden (P.S.K.-Konto Nr. 9622.977, lautend auf: "Blaues Kreuz in Österreich, Ortsverein Wien").

Die Wiener Geschäftsstelle befindet sich im 2. Bezirk, in der Großen Sperlgasse 4 (Ecke Karmelitergasse), Tel. & Fax (01) 214 68 18, und ist Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 9 bis 13 Uhr besetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Blaues Kreuz Österreich
Tel.: 01/214 68 18

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS