Egerer: Eine effiziente Arbeitsmarktpolitik lohnt sich: NÖ setzt weitere Maßnahmen für Jugendliche

Niederösterreich, 22.5.97 (NÖI) Das Land Niederösterreich
hat weitere 6,5 Mio. S für den Verein Jugend und Arbeit zur Verfügung gestellt. Es ist dies ein Verein, der in erster Linie mithilft, vorübergehende Beschäftigungsmöglichkeiten für arbeitslose Jugendliche zu schaffen. Bis Ende 1996 wurde durch diesen Verein bereits 851 Personen ein Job vermittelt. Die Initiativen von LH-STv. Liese Prokop zeigen deutlich, daß die niederösterreichische Arbeitsmarktpolitik zielorientiert und effizient ist. Nicht umsonst weist unser Bundesland die besten Arbeitsmarktdaten auf, stellte LAbg. Maria Luise Egerer
fest.****

Schwerpunktaufgabe des Vereins ist im Jahr 1997 die im
September gestartete "NÖ Lehrerbörse" für Pädagogische
Akademien bzw. Universitäten, die im Lehrberuf in
Niederösterreich keine Arbeitsstelle finden. Um diesen jungen Menschen sinnvoll zu helfen, wurde auf Initiative von LH-Stv.
Liese Prokop diese Aktion gestartet. Die jungen Lehrer werden vorübergehend beim Verein "Jugend und Arbeit" angestellt und an einen Auftraggeber vermittelt. Im Klartext bedeutet dies, daß
die Jugendlichen zwar nicht in ihrem eigentlichen Beruf
arbeiten, aber einen Beruf ausüben können und versichert sind.
Bis Ende 1996 konnten so 85 LehrerInnen beim Verein angestellt werden. Es ist dies ein weiterer Schritt zur Senkung der Arbeitslosigkeit in unserem Bundesland, so Egerer.

Ein weiteren Schwerpunkt für das Jahr 1997 stellt das
Projekt der "Flying Nannies" dar. Es hat die Integration von 25 arbeitslosen KindergärtnerInnen zum Ziel. Sie werden für die
Dauer von zwei Jahren beim Verein "Jugend und Arbeit"
angestellt und für die Betreuung von jenen Kindern zur
Verfügung gestellt, deren Mütter in Handelsbetrieben mit verlängerten Öffnungszeiten tätig sind. Diese beiden Beispiele zeigen uns deutlich, wie eine vernünftige und zielorientierte Arbeitsmarktpolitik funktioniert, betonte Egerer.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI